BOX-Atmung: Eine einfache Methode im Umgang mit Belastungen und Stress

05.07.2023 | Umgang mit Stress

🌬️ Atme tief ein, atme langsam aus – die BOX-Atmung ist eine einfache Technik, die dir helfen kann, in stressigen Situationen einen klaren Kopf zu bewahren! 💪

Die BOX-Atmung ist eine Atemtechnik, bei der du bewusst und kontrolliert ein- und ausatmest. Sie kann besonders in Akutsituationen und bei hoher Belastung nützlich sein, um deine Atmung zu beruhigen und deine Konzentration zu verbessern.

So funktioniert’s:

1️⃣ Atme tief durch die Nase ein und zähle dabei langsam bis vier.
2️⃣ Halte den Atem an und zähle erneut bis vier.
3️⃣ Atme langsam durch den Mund aus und zähle bis vier.
4️⃣ Halte den Atem erneut an und zähle bis vier.

Wiederhole diese Schritte einige Male, bis du dich ruhiger und fokussierter fühlst. Die BOX-Atmung hilft dir, Stress abzubauen, indem sie dein Nervensystem beruhigt und deine Sauerstoffversorgung verbessert.

Egal ob du vor einer wichtigen Präsentation stehst, dich in einer stressigen Situation befindest oder dich körperlich anstrengst – die BOX-Atmung kann dir dabei helfen, deine Leistungsfähigkeit zu steigern und deine innere Balance wiederzufinden.

Probiere es aus und teile uns deine Erfahrungen mit der BOX-Atmung mit! 💨✨“

Ich hoffe, dieser Beitrag hilft dir weiter! Wenn du noch weitere Fragen hast, stehe ich gerne zur Verfügung. 😊

Anschrift:
Patric Aregger
Bretzwilerstr. 15
4418 Reigoldswil

Kontakt:
patric@emerinst.ch
+41 78 923 23 19

Kurscenter:
Theoriecenter drivepoint.ch
Delsbergerstr. 31
4242 Laufen

WIR FREUEN UNS AUF IHRE ANFRAGE!

9 + 8 =